Technische Informationen
BOSCH Performance Line

von Erhard Mott: BOSCH Performance Gen. 3 | ab Modelljahr 2020

Im Modelljahr 2020 wurde der bisherigen BOSCH Performance Line Generation 2 im neuen Gehäuse der Generation 3 (Active / Plus) integriert. Unseres Wissen gibt es beim neuen BOSCH Performance Line Gen.3 keinen gravierenden Unterschied zu den Active Motoren - außer der Software.

Jedoch hat der neue BOSCH Performance Line Gen.3 einige Verbesserungen zu seinem Vorläufer aufzuweisen:

  • sehr geräuscharm - nahezu lautlos
  • Drehmoment statt 62 Nm jetzt 65 Nm
  • auch mit eMTB Modus möglich
  • der Motor kuppelt ohne E-Antrieb aus, daher großes Antriebszahnrad

In unserem BOSCH Reichweiten-Assistenten » kann man sehr gut die Verbrauchszahlen aller BOSCH Motoren simulieren und feststellen, dass der neue Performance Line Motor etwas geringere Verbrauchswerte hat wir der BOSCH Performance Line CX Motor »

Für wen bzw. welches E-Bike Modell ist der neue BOSCH Performance Line Motor Generation 3 geeignet?

  • Tourenradler, die lange Strecken mit hohem Tempo zurücklegen denn:
  • geringerer Stromverbrauch als BOSCH Performance Line CX
  • leichter Lauf bei Tempo über 25 km/h (wenn der Motor auskuppelt) 
  • Personen bis etwa 90 kg Körpergewicht, weil dafür der BOSCH Performance Line mit 65 Nm völlig ausreicht
  • Datenblatt BOSCH Performance Line Generation 3 » 

Fazit: Der neue BOSCH Performance Line Motor Generation 3 ist für leichte, schnelle E-Bikes ein ideale Antrieb.

weiter lesen...

 

So konfigurieren Sie mit uns
Ihr perfektes E-Bike Projekt:

Anleitung zum Konfigurieren

Wir möchten Sie so gut wie möglich über die Technik unserer E-Bikes informieren. Schauen Sie deshalb bitte vor dem Konfigurieren unter den E-Bike Modellen zuerst in die Aussstattungsoptionen je nach Modelltyp an. Dort informieren wir Sie verständlich über die jeweiligen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Technik.

So konfigurieren Sie Ihr Wunsch E-Bike :

  1. Wählen Sie unten die E-Bike Modellvariante nach Rahmenform & Schaltung aus
  2. Klicken Sie auf das Bild des jeweiligen Typs -> es öffnet sich der Konfigurator
  3.  Fügen Sie das gewünschte E-Bike zur Konfiguration hinzu
  4. Mit  weiter konfigurieren fügen Sie die weiteren Optionen ab Werk hinzu.
  5. Mit Konfiguration anfragen können Sie Konfiguration anfragen und...
  6. Geben Ihre Adresse an weiter
  7. tragen Ihr Gewicht & Körpergröße ein und schicken Ihren Konfigurationsvorschlag an unser Team ab.
  8. Wir beraten Sie anschließend über die richtigen Größe, Farben usw. und prüfen mit Ihnen, inwieweit die Konfiguration mit Ihrem Projekt stimmig ist. Daraus resultiert der Projekt-Preis. Wir machen Ihnen dann ein individuelles Angebot.

Unsere E-Bike Modelle mit BOSCH Performance Line Motor

E-Bike BOSCH Performance

Alle Angaben, Technik- und Preisänderungen sowie Irrtümer vorbehalten.

Was ist der Unterschied
BOSCH Performance Line zu Performance CX?

Tipps von Erhard Mott

Eine der wichtigsten Entscheidung beim Kauf eines E-Bikes ist der E-Motor. Und zwar welche Kraft (Nm) maximal zur Verfügung stehen soll.

Die Performance Motoren von BOSCH werden in 2 Kategorien eingeteilt:

Performance und Performance CX.

Der erste große Unterschied besteht in der Motorkonstruktion selbst.

  • Der BOSCH Performance Line Motor gehört zum Typ Generation 3
  • Der BOSCH Performance Line CX Motor ist ein Motortyp Generation 4

Der Typ Gen..3 wurde für den "Freizeitbereich" entwickelt. Das Innenleben besteht teilweise aus Kunststoffzahnrädern, welche geräuscharm laufen. Alle BOSCH E-Antriebslinien von Active bis Performance sind Motoren Gen.3. Lediglich das Gehäuse und die Software ist verändert.

Der Typ Gen.4 ist die Weiterentwicklung des Performance CX Gen.2. Dieses Aggregat ist für die Anforderungen im harten Wettbewerbseinsatz konstruiert. Verstärkte Lager, Metallzahnräder & Dichtungen gegen Wasser erlauben einen dauerhaften, sportlichen Einsatz bei höchster Laufleistung.

Und das ist die Krux:

Das Motorgehäuse der Motoren Gen.3 und Gen.4 sind so unterschiedlich, dass für jeden Motortypen ein spezieller Rahmen mit entsprechender Motoraufhängung (bracket) gebaut werden muss. Das macht es für die E-Bike Hersteller sehr, sehr aufwendig. Denn für ein einziges E-Bike Modell werden immer mehrere Rahmenhöhen benötigt. (so lange noch Menschen unterschiedlich groß sind) Eventuell auch mehrere Farben außer hell- und dunkelschwarz?

Und jetzt noch der Hammer:

Der Preisunterschied der beiden Motortypen ist lediglich 100 EUR! Wer sich mit Produktmanagement etwas auskennt ahnt den Hintergrund...

Fazit:

Wer es sich leisten kann, nimmt ein E-Bike mit dem BOSCH Performance Line CX Motor Gen.4

Tipp:

Schauen Sie mal auf unsere Seite 

E-Bikes mit BOSCH Performance Line CX »

Technische Daten
BOSCH Performance Line Gen.3

Aus der Vergangenheit heraus verwendet BOSCH irrtümlicherweise für den 45 km/h schnellen Motor die Bezeichnung Performance Line Speed. Dieser Motor ist die neuentwickelte Generation 4 und müsste eigentlich als Performance Line CX Speed Gen.4 bezeichnet werden...

Der Performance Line Gen.3 hat demnach ein völlig anderes Gehäuse und braucht wie bereitrs beschrieben eine andere Rahmenaufnahme.

Da wir Sie als unser zukünftige*r Kunde*in bereits vor dem E-Bike Kauf gut informieren möchten, stellen wir hier die Datenblätter der BOSCH Performance Line 25 km/h Gen.3 und Performance Line Speed 45 km(/h Motoren zur Verfügung.

Durch einige Tricks gelingt es uns auch, die Charakteristik der unterschiedlichen Fahrmodi für die jeweilige Person zu optimieren.

Welche Software für Sie letztendlich die beste ist, stellt sich auf Probefahrten auf unseren Teststrecken und den unterschiedlichen E-Bike Modellen heraus.

Infos unsere E-Bike Teststrecken »

Technische Daten als PDF Datei

Einsatzbereich
BOSCH Performance Line 25 km/h

Der E-Antrieb BOSCH Performance Line wird allgemein wegen des 65 Nm starken Motors hauptsächlich in sportlichen E-Bike Typen wie E-Mountainbikes und E-Trekkingbikes eingesetzt. Das macht durchaus Sinn, denn sportliche, leistungsorientierte Fahrer/innen möchten einen maximal starken Motor im Rahmen der gesetzlichen Zulassung.

In unseren E-Bikes kommen jedoch viele BOSCH Performance Line E-Antriebe in komfortablen E-Bikes mit tiefem Durchstieg zum Einsatz. Warum? Weil gerade ältere Menschen weniger Körperleistung besitzen oder schwerer sind als durchtrainierte Sportler. Und gerade deshalb einen starken E-Antrieb brauchen!

Unsere E-Bikes mit BOSCH Performance Line Gen.3 25 km/h 

Auf die richtige Schaltung kommt es an!
BOSCH Performance Line

Der 65 Nm starke BOSCH Performance-Motor muss bei Shimano Nabenschaltungen auf 50 Nm gedrosselt werden, damit diese keinen Schaden nehmen. Dazu gehören die Nexus Shimano 7- oder 8-Gang Schaltungen. Nur das stufenlose NuVinci Planetengetriebe oder die Rohloff Speedhub können mehr Kraft als eine normale Fahrradnabe aufnehmen. Daher bringt der BOSCH Performance Antrieb mit NuVinci- oder Rohloff Schaltung die volle Leistung.

Infos Enviolo/Nuvinci-Schaltung »

Infos Rohloff-Schaltung »

Kettenschaltungen sind bedingt durch deren Einsatz in Mountainbikes bereits auf hohe Zugkräfte ausgelegt und halten auch der vollen Kraft eines BOSCH Performance-Motors stand. Wer jedoch viel im Turbomodus fährt, braucht sich nicht zu wundern, wenn bereits nach 3000 Kilometern Laufleistung die Verschleißgrenze der Kette erreicht ist. Deshalb ist es auch noch wichtig, beim E-Bike Kauf auf die Qualität von Kette und Ritzel zu achten...

Lassen Sie sich von uns einfach persönlich über Ihr ideales E-Bike beraten:

Individuelle E-Bike Beratung »