E-Bike fahren bei schönem Wetter kann jeder

Tipps von Erhard Mott

Auf dem E-Bike empfinde ich die maximale mobile Freiheit und ein großes Glücksgefühl. Ich vermute, dass es sich so ähnlich auf den Rücken der Pferde, als Kelte, Germane, Kelte oder Indianer angefühlt hat. Mit minimalem Krafteinsatz und reduzierter Technik (gegenüber dem Motorrad oder Auto) belasten wir E-Biker/-innen auch minimal unseren Planeten. Wenn überhaupt. 

Leider verhindert es das Wetter & die Jahreszeit, dass es sich auf dem E-Bike gut anfühlt. Kälte & Nässe belasten den Menschen & das Material. Meine Absicht ist daher, aus meinen E-Bike Er-Fahrungen und die der anderen Tipps zu geben, wie jeder den Zeitraum mit dem E-Bike ausdehnen kann.

Auf die Gegebenheiten für E-Biker im Sommer gehe ich nur kurz ein, Informationen über Radsport- und Funktionsbekleidung gibt es zuhauf.

Im Folgenden finden Sie "Schlechtwetter-Lösungen" für Mensch & Maschine:

Der Mensch:

Die Maschine:

  • Regenschutz
  • Kälteschutz
  • Pflegemittel