E-Bike Team Erhard Mott Lauda schreibt Blog

unsere E-Bike Er-Fahrungen

Nachhaltige Mobilitätswochen 13. bis 25.9.2021

Vom 13.-25.9.2021 veranstalten wir zum ersten Mal unsere "Nachhaltigen Mobilitätswochen! Die Idee haben wir von den Energiewendetagen und Nachhaltigkeitstagen in Baden-Württemberg aufgegriffen, die ebenfalls am Wochenende 18./19.9.2021 stattfinden. Alles scheint sich in Deutschland nur noch um Klimaschutz zu drehen. Dabei gibt es viele Ideen und Maßnahmen, die für unser Land nachhaltig gefährlich werden können. Sprich: Deutschlands Autos zu elektrifizieren und gleichzeitig sichere Energielieferanten abzuschalten. Dabei ist die Klimabilanz eines E-Autos nicht viel besser als die der herkömmlichen "Verbrenner" (Verbrenner, ein bitteres Unwort, angelehnt an die finstere NS Zeit). Wir beweisen während unseren Aktionswochen, wie jeder einen Beitrag für die Welt & sich selbst leisten kann, ohne große Einschränkungen mit vielen Vorteilen. Dazu gehört ganz simpel: mehr Fahrrad bzw. E-Bike fahren statt Auto. Wie das geht zeigen wir und unsere Kunden*innen mit eigenen Er-Fahrungen! Neuland betreten wir auch mit unseren Livestream-Sendungen. In täglichen Sendungen kann quasi die Welt unsere Interviews mitverfolgen und später in der "Mediathek" ansehen. Bitte gebt uns Rückmeldungen, ob und wie euch unsere Aktion gefällt, am besten per E-Mail an: info@elektrorad-mott.de. Vielen Dank, euer Erhard Mott

mehr Infos Nachhaltige Mobilitäswochen 2021 »

Livestream Interviews Playlist »

E-Bike Erlebnistour ins Wittigbachtal

Text & Fotos: Erhard Mott

Lauda -> Grünsfeld

An der Grünbachbrücke, Begegnug mit Gerhard Spengler

An einem strahlend schönen Frühlingstag fahren wir ins Grünbachtal, zuerst zur historischen Grünbachbrücke in Gerlachsheim. Weiter auf dem Radweg nach Grünsfeld treffen wir Gerhard Spengler, "alter" Kunde mit weit über 80 Jahren. Mit seinem Tauber-Rad hat er mittlerweile über 40.000 km zurückgelegt. Die SRAM DualDrive Schaltung funktioniert immer noch einwandfrei.. Stolz berichtet er, dass er erst den zweiten Ketten / Ritzelsatz drauf hat! (das zum Thema Verschleiß, Pflege, die richtige Materialauswahl.

Grünsfeld -> Wittighausen

Biberstaudamm, Kunstwerke aus Fahrradteilen, bemalte Steine am Wegesrand

Bei Zimmern haben Biber einen mächtigen Staudamm gebaut. Zum einen stehen die in Deutschland wieder angesiedelten Biber unter Naturschutz, zum andern richten sie durch Überflutungen und umgenagte Bäume nicht unbeträchtlichen Schaden an. Doch die deutsche Bürokratie verhindert eine flexible Anpassung des Gesetzes an die sich schnell verändernde Wirklichkeit....

Nach wenigen hundert Metern stehen bunt angemalte Kunstwerke aus Fahrradteilen in Form von Blumen am Wegesrand. Ich kenne die Künstlerin Andrea Wülk - auch eine E-Bike Kundin von uns. Zufällig trifft die grüne Farbe genau die Rahmenlackierung des Tauber-Rad CROSSOVER!

Vor Wittighausen liegen am Wegesrand bunt bemalte Steine. Ein weiterer Grund anzuhalten und einige zu fotografieren.

Wittighausen

Besuch bei Andrea Wülk

In Wittighausen liegt direkt am Radweg das Haus von Andrea Wülk, unschwer an den Kunstwerken im Garten zu erkennen. Mal sehen ob sie zuhause ist. Freilich, und ehe sie sich versieht habe ich uns schon zum Kaffee eingeladen. Andrea ist eine sehr patente Frau - ohne Mann. Doch sie packt alles in ihrem Leben an, unseren Kaffee, dazu gebackene Hasen mit Mürbteig und Zitronengeschmack, hmmm gut! Die selbstgebauten Kunstwerke in Ihrem Garten beeindrucken uns, an dem Kinderhaus hat sie Gegenstände angebracht und führt uns vor, wie ihre Enkele darauf musizieren. An der Wand hängt ein altes Fahrrad, das ich mal vor etwa 40 Jahren verkauft habe...

Oberwittighausen -> Lauda

Heimfahrt über Poppenhausen -> Krenzheim -> Grünsfeld -> Gerlachsheim -> Lauda

Langsam wird es kalt und dämmert. Zeit zum Aufbruch und flotte Heimfahrt über die Höhenstraße nach Krenzheim mit Blick bis zum Spessart. Ein Glücksgefühl begleitet uns bis nach Hause und hält noch eins, zwei Tag an!