Der sichere Weg zu Ihrem perfekten E-Bike

Schritt 1:
online beraten

Online Kaufberatung.
Durch Ihre Angaben schließen wir zuerst alles aus, was nicht passt.

Übrig bleibt eine enge Auswahl an Möglichkeiten.

Schritt 2:
auswählen

Im gemeinsamen Dialog ermittelt unser E-Bike er-fahrenes Team Ihr ideales E-Bike Modell mit der entsprechneden Ausstattung.

Schritt 3:
Sie entscheiden

Entweder Sie entscheiden aus der Ferne oder kommen zu einer Probefahrt zu uns nach Lauda ins Liebliche Taubertal.

Dieser Entscheidungsprozess erfordert von uns und Ihnen Fairness & Vertrauen.

Schritt 4
mobil & frei.sein

Mobil auf dem perfekten E-Bike. Frei sein durch Sicherheit. Deshalb kümmern wir uns professionell vor und nach dem Kauf um die Technik Ihres E-Bikes.

Durch Tutorials & Anleitungen machen wir Sie zum E-Bike Ge-Braucher statt Ver-Braucher.

Folgende Kriterien
sollte ein vollgefedertes E-Bike erfüllen

Tipps von Erhard Mott

Ein Fully ist ein technisch sehr anspruchsvolles E-Bike. Billige Qualität zahlt sich nicht aus, denn die Konstruktion des E-Bike Fahrwerks ist das "Skelett", schlechte Gelenke führen zu frühzeitiger "Arthrose." Wenn Sie auf der Suche nach einem Fullsuspension E-Bike sind, achten Sie bitte auch auf folgende Kriterien:

  • langfristige Ersatzteile Versorgung des Feder- und Gelenksystems
  • Einstellbare Federsystem auf das Fahrer/-innen Gewicht (Luft)
  • geringer Wartungsaufwand
  • geringe ungefederte Masse (bei Verwendung eines Gepäckträgers)
  • verhältnismäßig geringes Gewicht
  • starker E-Motor und hohe Batteriekapazität weil Mehrgewicht und hohe Tagesstreckenleistung
  • starke, sichere Bremsanlage
  • Abstimmung der Sitzposition auf die Körperproportionen

Die Anfänge der Vollfederung
bei leichten Zweirädern

Tipp von Erhard Mott

Ein schönes Beispiel zeigt Ihnen die Entwicklung der Mopeds mit einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h in den 60er und 70er Jahren. Anfangs wurden diese Fahrzeuge lediglich mit einer Vorderradfederung ausgestattet, im Laufe der Entwicklung kam die Hinterbaufederung hinzu. Ähnlich findet die Entwicklung bei den schnellen E-Bikes statt, denn schon jetzt erreichen sie höhere Geschwindigkeiten als die damaligen Kreidler, Hercules oder Zündapp-Mopeds und Mokicks.