Anforderungsprofil
Trekking E-Bike

Tipps von Erhard Mott

Einsatzbereich Trekking E-Bike

Seit den 80er Jahren erfreut sich der Fahrradtourismus immer größerer Beliebtheit. Was anfangs nur sportlich trainierten Personen vorbehalten war, kann heute, dank elektrischer Tretunterstützung, von allen Altergruppen unternommen werden: z.B. mehrtägige E-Bike Trekking Touren mit Gepäck über die Alpen...! 

Ob als geführte Trekking Gruppenreise mit Gepäcktransport oder selbst organisiert, der Urlaub auf einem E-Trekking-Bike erfüllt die Bedürfnisse nach Natur, Bewegung & Begegnung. 

Standard-E-Bikes von der Stange sind selten für die Ansprüche von mehrtägigen Touren ausgelegt. Eher für entspannte Tagesausflüge. Vergleichen Sie ein E-Trekking-Bike mit Wanderschuhen: wenn die nicht passen gibt es nach kurzer Zeit Blasen und Schmerzen. Weit höheren Anforderungen unterliegt ein Fahrzeug. Dabei ist die richtige Sitzposition nur eines von vielen wichtigen Themen. Ohne einer professionellen Beratung (mit eigenen E-Bike Trekking Touren Er-Fahrungen) und ausgiebigen Probefahrten werden sie mit großer Sicherheit den vorschnellen Kauf eines E Trekking Bike bereuen. Informieren Sie sich am Besten vorab auf unserer Internetseite und lassen sich von uns online beraten. Probfahrten auf unseren Teststrecken im Lieblichen Taubertal werden Sie eine sichere Kaufentscheidung treffen lassen!

Unsere E-Trekking-Bike
Riese und Müller / Tauber-Rad Modelle

So konfigurieren Sie mit uns
Ihr perfektes E-Bike Projekt:

Anleitung zum Konfigurieren

Wir möchten Sie so gut wie möglich über die Technik unserer E-Bikes informieren. Schauen Sie deshalb bitte vor dem Konfigurieren unter den E-Bike Modellen zuerst in die Aussstattungsoptionen je nach Modelltyp an. Dort informieren wir Sie verständlich über die jeweiligen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Technik.

So konfigurieren Sie Ihr Wunsch E-Bike :

  1. Wählen Sie unten die E-Bike Modellvariante nach Rahmenform & Schaltung aus
  2. Klicken Sie auf das Bild des jeweiligen Typs -> es öffnet sich der Konfigurator
  3.  Fügen Sie das gewünschte E-Bike zur Konfiguration hinzu
  4. Mit  weiter konfigurieren fügen Sie die weiteren Optionen ab Werk hinzu.
  5. Mit Konfiguration anfragen können Sie Konfiguration anfragen und...
  6. Geben Ihre Adresse an weiter
  7. tragen Ihr Gewicht & Körpergröße ein und schicken Ihren Konfigurationsvorschlag an unser Team ab.
  8. Wir beraten Sie anschließend über die richtigen Größe, Farben usw. und prüfen mit Ihnen, inwieweit die Konfiguration mit Ihrem Projekt stimmig ist. Daraus resultiert der Projekt-Preis. Wir machen Ihnen dann ein individuelles Angebot.

Unsere E-Trekking-Bike / E-Reiserad
Modellvarianten

E-Trekkingbike / E-Reiserad

Alle Angaben, Technik- und Preisänderungen sowie Irrtümer vorbehalten.

Wir begleiten Sie gerne auf dem Weg zu Ihrem perfekten E-Bike!

Der sichere Weg zu Ihrem perfekten E-Bike

Schritt 1:
online beraten

Online Kaufberatung.
Durch Ihre Angaben schließen wir zuerst alles aus, was nicht passt.

Übrig bleibt eine enge Auswahl an Möglichkeiten.

Schritt 2:
auswählen

Im gemeinsamen Dialog ermittelt unser E-Bike er-fahrenes Team Ihr ideales E-Bike Modell mit der entsprechneden Ausstattung.

Schritt 3:
Sie entscheiden

Entweder Sie entscheiden aus der Ferne oder kommen zu einer Probefahrt zu uns nach Lauda ins Liebliche Taubertal.

Dieser Entscheidungsprozess erfordert von uns und Ihnen Fairness & Vertrauen.

Schritt 4
mobil & frei.sein

Mobil auf dem perfekten E-Bike. Frei sein durch Sicherheit. Deshalb kümmern wir uns professionell vor und nach dem Kauf um die Technik Ihres E-Bikes.

Durch Tutorials & Anleitungen machen wir Sie zum E-Bike Ge-Braucher statt Ver-Braucher.

Fortsetzung e Trekking Bike Beschreibung

Wie sind Sie mit Ihrem Trekking E-Bike unterwegs?

Tipps von Erhard Mott

Es gibt so viele unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie mit einem E-Trekking-Bike unterwegs sein können. Es ist vom Gepäckvolumen ein großer Unterschied, ob Sie im Zelt, Hotel oder Juhe übernachten, eine Trekking E-Bike Tour selbst organisieren oder in einer organisierten Reisegruppe mitfahren.

Auch die Fahrstrecke selbst stellt an Sie und Ihr Trekking E-Bike  unterschiedliche Ansprüche: Sind es viele Höhenmeter und dementsprechende Abfahrten, brauchen Sie sichere Bremsen, einen starken Motor und viel Strom in den Akkus! Und Abends eine Steckdose! 

Auf unserer Seite gehen wir auf die wichtigsten Faktoren ein, die wir beachten, wenn wir Sie bei Ihrem E Trekking Bike Projekt begleiten dürfen.

Ihr erster Schritt zu uns findet über das Kontaktformular statt:

zur Trekking E-Bike online Kaufberatung »

Das E-Bike Trekking Fahrwerk

Das E Trekking Bike Fahrwerk ist wie ein Skelett. Alles wird darum angeordnet und ist deshalb das wichtigste Kriterium eines guten E-Trekking-Bike.

Die Rahmengeometrie, also Winkelstellungen, Rohrquerschnitte, Material usw. beeinflussen das Fahrverhalten, Fahrstabilität mit Gepäck, Geradeauslauf, Flatterfreiheit, Sitzposition usw.

Die Kunst der Rahmenfertigung haben unsere Trekking E-Bike Hersteller im Laufe von vielen Jahren und Modellentwicklungen erarbeitet.. Sie gehören zum Herrschaftswissen eines jeden herausragenden Trekking E-Bike Konstrukteurs.

Bei der Auswahl Ihres E Trekking Bike Rahmens achten Sie zuerst darauf, ob es für Ihre Körpergröße und Gewicht auch geeignet ist.. Und auf die Gepäck-Zuladung! Das zulässige Gesamtgewicht sollte daher mindestens 140 kg betragen, besser 160 kg.

Zum Rahmen bzw. Fahrwerk gehört auch noch die Federung: die Federgabel, Hinterradfederung, gefederte Sattelstütze sind wesentliche Komponenten, welche den Fahrkomfort und Fahrsicherheit eines E Trekking Bike stark beeinflussen.

Tipp 

Es sind nicht die Hersteller mit den bunten Bikes, welche nachhaltige E Trekking Bikes für unsere qualitätsbewussten Kunden fertigen. Wir vertrauen auf unsere Riese und Müller und Tauber-Rad Hersteller.

Infos Riese und Müller »

Infos Tauber-Rad »

 

Der ideale Trekking E-Bike Antrieb

Der ideale E-Motor

Um es gleich vorweg zu nehmen: der BOSCH Performance CX E-Antrieb ist die erste Wahl für ein E-Trekking Bike!

Die gesamte Motoren Technik ist auf höchste Dauerbelastung ausgelegt. 50.000 Kilometer und viel mehr sollte ein BOSCH Performance CX halten. In einem hochwertigen Trekking Bike eine durchaus mögliche Laufleistung!

Bevor unterwegs der Strom ausgeht 

Das Schlimmste was unterwegs passieren kann ist, wenn an steilen Strecken mit schwerem Gepäck der Strom ausgeht!

Deshalb wählen Sie entweder ein E-Bike mit dem BOSCH DualBattery System. Das bietet zwischen 1000 Wh bis 1250 Wh Akkukapazität. Oder sie haben einen Ersatzakku zum Wechseln dabei. Hier bietet sich der klassische Rahmenakku an, den Sie in einer Packtasche dabei haben.

Um unterwegs in kurzer Zeit möglichst viel Strom nachzuladen, empfehlen wir Ihnen gleich beim Kauf ein BOSCH 6 Ah Ladegerät zu nehmen. Das ist bei unseren Tauber-Rad E-Trekking-Bikes optional gegen geringen Aufpreis möglich. Riese und Müller liefert bei seinen BOSCH DualBattery Modellen das 6 Ah Ladegerät gleich mit.

Damit Sie ein Gefühl bekommen, welchen Akkus Sie bei Ihrem neuen Trekking E-Bike wählen sollen, haben wir eine Seite mit dem BOSCH Reichweitenberechner eingerichtet. Spielen Sie einfach verschiedene Faktoren durch.

Infos BOSCH Performance CX »

Infos BOSCH DualBattery System »

Infos BOSCH Reichweitenberechner »

 

 

Warum eine gute Schaltung im E-Trekking-Bike so wichtig ist

Vor der motorisierten Fahrrad Zeit mussten die Menschen aus eigener Kraft treten. An Steigungen half entweder eine Gangschaltung oder schieben. Je mehr Gänge um so leichter treten. Deshalb wurden seit den 90 er Jahren Kettenschaltungen für Mountainbikes und Trekkingbikes mit über 20 Gängen entwickelt.

Mit Einzug der Elektromotoren in wird der Mensch beim Treten unterstützt, bei starken E-Motoren wie z.B... dem BOSCH Performance CX bis zu 340 %.

Daher sind bei starken E-Motoren prinzipiell weniger Gänge erforderlich. Allerdings möchten Sie unterwegs Strom sparen. Je mehr Kraft Sie beim Treten selbst aufbringen, um so weniger verbraucht der Motor. Daher sollte die Gangschaltung Ihres Trekking E-Bike mindestens 380 % Entfaltung haben. Entfaltung ist der Unterschied der Wegstrecke, den Sie bei einer Pedalumdrehung beim leichtesten und schwersten Gang zurücklegen.

Logischerweise wird die gesamte Tretkraft sowohl Ihre eigene als auch die des Motors über die Kette oder Zahnriemen und der Schaltung ans Hinterrad geleitet. Das sind unter voller Last weit über eine Tonne Zugkraft! 

Der Verschleiß des Sekundärantriebs ist entsprechend hoch, es sei denn es wird ein Zahnriemen oder eine verstärkte Kette verwendet. 

Das Getriebe muss diese Kräfte aushalten. Normale Fahrradschaltungen sind für solche Kräfte nicht ausgelegt und würden nach kurzer Zeit zerreißen. Und der Wirkungsgrad der Schaltung ist nicht zu unterschätzen. Informieren Sie sich vor dem Kauf deshalb gut, welche Schaltungsvariante für Ihr E-Trekking-Bike die beste sein wird.

Die besten Bremsen für ein E-Trekking-Bike

Gute Bremsen sind am Trekking e Bike lebenswichtig! Denn auf langen Touren gibt es immer wieder die Situation, dass Sie sich auf die Bremsen 100% verlassen müssen:

  • Plötzliches scharf Abbremsen im Verkehr
  • Lange Bergabfahrten
  • Bremsen auf rutschigem Untergrund

In diesen Fällen kommt es bei der Bremse auf folgende Faktoren an:

  • Bremskraft und Bremsweg
  • Dosierbarkeit
  • Hitzebeständigkeit
  • Verschleißfestigkeit

Heutzutage erwartet man an einem e Trekking Bike Scheibenbremsen. Dabei waren gute Felgenbremsen wesentlich besser als die meisten verbauten Scheibenbremsen. Da wir in unserem Geschäft ausschließlich hochwertige, individuelle E-Bikes anbieten, beschäftigen wir uns ständig intensiv mit dem Thema E Bike Bremsen.

Um Ihnen einige Anhaltspunkte zu geben: Alle Bremsen des deutschen Herstellers MAGURA sind für ein E Trekking Bike zu empfehlen. Shimano Bremsen in der Klasse DEORE und DEORE XT erfüllen ebenfalls die Anforderungen in einem Trekking  e Bike.

Als Gebraucher (nicht Verbraucher) eines Mott E-Trekking-Bike zeigen wir Ihnen in unserem internen Homepage Kundenbereich anhand von Tutorials und Bedienungsanleitungen, wie Sie selbst (unterwegs) Ihre Bremse warten können. (Bremsklötze tauschen sollte jede*r unterwegs können)