Shimano XT 11-G. 11Z-42Z

Shimano XT 11-G. 11Z - 42Z

Gerade für E-Trekking-Bikes ist die Shimano Deore XT 11-Gang Schaltung eine hervorragende Kettenschaltung. Mit der Abstufung 11 - 42 Zähne entfaltet sie zwischen dem leichtesten und schwersten Gang exakt 380 %. Genau so viel wie die Enviolo / NuVinci Nabenschaltung N380. Allerdings mit spürbar weniger Reibungsverlusten. 

Das bedeutet, die Kraft des Motors wird direkt über die Kette auf das Hinterrad übertragen und nicht in der Nabe gemindert. 

Die 11-Gang XT Schaltung ist gegenüber einer 9- oder 10-fach Kettenschaltung besser abgestuft. Deshalb sollten Sie auf alle Fälle für größere Touren, bei denen es auf den optimalen, kontinuierlichen Tretrhythmus (Trittfrequenz) ankommt, immer eine 11-Gang Kettenschaltung bevorzugen. 

Damit Sie, ohne den Geldbeutel unnötig zu strapazieren, lange ohne Ketten- / Ritzelwechsel auskommen, setzen wir bei der XT 11-Gang eine super Kettenqualität ein. Die speziel für E-Bikes für höhere Zuglasten starker Mittelmotoren entwickelte KMC X11e Kette . Dann sollte der Austausch des Sekundärantriebs alle 8.000 km reichen. Vorausgesetzt, Sie pflegen die Kette regelmäßig mit den richtigen Schmier- und Reinigungsmitteln. (Wir geben unseren Kunden/-innen dazu wertvolle Tipps und Tricks in unserem interne Homepagebereich)

Falls Sie sich bei einem unserer E-Bikes für eine Kettenschaltung entscheiden möchten, sollten Sie alle Vor- und Nachteile berücksichtigen:

Vorteile:
Die Kettenschaltung ist mindestens 1 kg leichter gegenüber einer Nabenschaltung

Sie ist auch die günstigste Schaltungs-Variante

Die Shimano XT 11-Gang Kettenschaltung wir an unseren E-Bikes mit standfesten Ketten kombiniert. Daher hohe Haltbarkeit

Nachteile:
Pflegeintensiver gegenüber Nabenschaltungen

höherer Ketten- und Ritzelverschleiß als bei Nabenschaltungen (Kette ist schmaler und läuft schräg)

Anfällig im Gelände gegen Gras, Äste usw. / Schaltwerk kann sich verbiegen usw.

Kann beim Transport des E-Bikes durch Berührung der gut geschmierten Kette umliegende Dinge verschmutzen

Eine Kettenschaltung kann man im Stand nicht schalten, eine Nabenschaltung schon. Man muss daher vorausschauend rechtzeitig in einen kleinen Gang schalten, damit man am Berg / Ampel zügig anfahren kann.