Video | E-Bike fahren mit 2 Knieprothesen bei geringer Beugung

Video E-Bikes für Knieprobleme Video 20" Vitali Video E-Bike Ergonomie / Handicap Video E-Bike kleine Menschen

Video | E-Bike fahren mit 2 Knieprothesen bei geringer Beugung

Menschen mit Knieprothese, die nur eine geringe Kniebeugung zulässt, können kaum Fahrrad fahren. Wir zeigen Ihnen, wie wir ein Vitali E-Bike Klapprad so umbauen, dass Sie damit ohne Schmerzen treten können.

Frau Leidinger hat 2 künstliche Kniegelenke bzw. Knieprothesen und möchte gerne Fahrrad oder E-Bike Fahren. Das Problem ist jedoch, dass sie die beiden Knie nicht genug beugen kann. Damit ist Treten auf einem herkömmlichen Fahrrad unmöglich. E-Bike Experte Erhard Mott hat für Frau Leidinger ein Vitali KOMFORT E-Klapprad so umgebaut, dass sie jetzt wieder treten kann. Dazu wurde links und rechts 2 Schwenkkurbeln montiert sowie ein Sattellift eingebaut. Frau Leidinger setzt sich mit beiden Füßen auf dem Boden stehend auf den Sattel, startet mit der Anfahrhilfe und fährt den Sattellift aus. So kann Sie wunderbar rund treten. Der starke Vitali E-Antrieb unterstützt das Treten ohne dass Frau Leidinger selbst Kraft aufwenden muss.