Riese & Müller Nevo GX Rohloff

Kundenbewertung KB Riese&Müller

Sehr geehrter Herr Mott,

bevor ich ein kurzes Resuemee über mein bei Ihnen erworbenes Nevo ziehe möchte ich mich bei Ihnen für die exzellente Beratung und Betreuung durch Ihre Frau Jost und Sie persönlich bedanken. Ich freue mich in Ihnen einen wirklichen Experten gefunden zu haben welcher  nicht nur am Verkauf seiner Produkte interessiert ist sondern auch danach für seine Kunden präsent ist. Außerdem haben Sie das Glück über vorzügliches Personal zu verfügen. Angesichts des ausgebrochenen Fahrradboomes findet man sehr leicht jede Menge Klitschen die minderwertige Fahrräder an den Mann (bzw. die Frau) bringen. Wirkliche Experten kann man aber mit der Lupe suchen. Ich jedenfalls bin sehr erfreut darüber mich zu der großen Familie der Mottianer zählen zu dürfen. Ich freue mich auch auf die Treffen wenn wir Corona überwunden haben.

Nun aber zur Beurteilung meines Rades die ich in erster Linie für Leute erstelle die sich ein vernünftiges E-Bike zulegen möchten. Aus diesem Grunde stelle ich Ihnen die Veröffentlichung dieser Bewertung in Ihren Publikationen (sei es Ihre Webseite oder sonstige Veröffentlichungen) ausdrücklich frei.

Nun zu meiner Beurteilung meines bei der Firma Erhard Mott in Lauda erworbenen E-Bike der Marke Nevo GX Rohloff der Fa. Riese und Müller:

Liebe Radfreunde, bevor ich mich 2019 entschloss ein neues E-Bike zu erwerben fuhr ich ein Kalkhof Agutta XXL neun Jahre lang. Dieses Rad verfügt über einen Jamaha-Motor und ließ mich die 30000km die ich die neun Jahre fuhr nicht im Stich. Da der Motor mittlerweile mit der heutigen Technik nicht mehr ganz mithalten kann und ich oft Steigungen bei uns bis zu fast 30% zu bewältigen habe entschloß ich mich ein moderneres Bike zu erwerben.

Schon die Suche nach einem kompetenten Laden war kein einfaches Unterfangen. Durch Nachfragen im Bekanntenkreis und Lesen im Internet stieß ich auf die Firma Mott in Lauda. Herr Mott der Inhaber stellte sich als absoluter Experte für Räder jeglicher Art heraus. Außerdem verfügt er über klasse Mitarbeiter. Ich hatte nun die Wahl mich zwischen einem Tauber E-Bike oder einem E-Bike der Firma Riese und Müller zu entscheiden. Da die Firma Mott fast 200 km von meiner Heimatstadt entfernt ist, wir hier aber über eine M§R-Vertretung verfügen fiel meine Auswahl auf ein Nevo GX Rohloff mit einem Bosch Performance CX Motor der Generation2 . Da sowhl die R§M-Räder wie auch die Tauber-Räder durchaus als die Mercedes unter den Rädern betrachtet werden können sind die Preise entsprechend angemessen. Meine lange Lebenserfahrung hat mir immer wieder die Richtigkeit des Ausspruches “Billig gekauft ist zweimal gekauft” bestätigt. Bei der Firma Mott kaufen Sie nicht billig aber preiswert.

Da ich im Laufe meines Leben und langer Arbeit etliche chronische Leiden erworben habe und gezwungen bin mich sportlich zu betätigen blieb mir aufgrund meines Gewichtes von ca. 120kg (das meiste natürlich Muskeln) entweder Schwimmen oder Radfahren. Natürlich macht Radfahren mehr Spass als im Becken seine Runden zu drehen.

Im Herbst 2019 war schon bekannt daß das Nevo 2 im Jahr 2020 einen Nachfolger nämlich das Nevo 3 erhalten sollte. Da ich aber zu den Leuten zähle die lieber auf Bewährtes setzen als Pionier zu spielen entschied ich mich für das Nevo2. Das Nevo 3 ist etwas leichter und besitzt den neuen Bosch-Motor der Generation 4. Er soll etwas leiser sein und minimal stärker als der alte Motor. Die Lautstärke spielt für mich keine Rolle da sie kaum merkbar ist und der Fahrtwind sowieso den Motor übertönt.

Am Ende einer ausgiebigen Probefahrt bei der Fa. Mott beurteilte Herr Mott persönlich meine Sitzhaltung und befand zurecht daß mein Rad einen anderen Vorbau benötigt um mich zufrieden zu stellen. Herr Mott läßt es sich nicht nehmen sozusagen die Endabnahme jedes Intressenten durchzuführen.

Ursprünglich hatte ich mein Rad für den Monat April bestellt. Leider waren durch Corona die Geschäfte geschlossen so daß ich erst im Mai mein Fahrrad in Besitz nehmen konnte. Das Rad war genau wie bestellt. Ich habe mir die Rohloff-Schaltung geleistet weil wie gesagt es bei uns in der Nähe an Mittelgebirgen nicht mangelt und da gehen die meisten Steigungen bei 20% an. Mit meinem Kalkhof war da nicht mehr viel zu reißen. Im Gegensatz zu meinem Nevo. Ich mußte kein einziges Mal in den ersten Gang gehen. Wenn es wirklich steil wird fahre ich locker im 4.Gang den Berg hoch. Bergab kommen auch die Scheibenbremsen gut zum Tragen. Sie müssen immerhin ein Gesamtgewicht von mindest 160 kg meistern. Das tun sie bisher ohne Mühe. Ich fahre zwar die meiste Zeit im Tourmodus (wozu habe ich ein Pedelec? Treten muß ich ja doch) aber weder der Motor noch das Getriebe haben währen der 2000km die ich seit Juni zurückgelegt habe je geschwächelt. Da ich beim Besuch der Fa.Mott mein Hinterteil vermessen ließ und mir der Sattel entsprechend angepasst wurde habe ich bei meinen täglichen Touren die im Minimum 60, im Maximum 140 Kilometer betragen niemals Probleme mit meinem Popometer. Das ist natürlich ein Service den Sie im Baumarkt oder einer billigen Klitsche vermissen werden. Meine Reifen vertragen einen Druck von 2 bis 4 Bar. Ich fahre etwas über 3 Bar. Damit rollt mein Rad sehr gut und ich habe bis jetzt keinen Platten mir eingehandelt. Der Antrieb meines Nevo erfolgt nicht über eine Kette sondern einen Gate-Riemen. Damit entfällt die ständige Pflege der Kette nach Regen oder Kilometern und außerdem hören Sie nichts. Das einzige Manko ist der fehlende Kettenschutz aller R§M-Räder. Auch ich bin bei Verwendung langer Hosen schon zweimal im Riemen hängen geblieben. Mit einer Hosenklammer oder Gamaschen ist aber sehr leicht Abhilfe geschafft.

Mein Rad ist von Fabrik ab perfekt. Als einziges habe ich am Rad zusätzlich eine Actions-Cam und ein Navi befestigt. Ich habe dieses Jahr wunderbare Touren gefahren ohne groß Werkzeug mitzunehmen. Ich vertraue einfach auf mein Rad. Ich weiß ein R§M-Rad ist nicht gerade billig. Vor allem wenn Sie sich für die einmalige Rohloff-Schaltung entschließen. Bereuen werden Sie aufgrund der Qualität den vertretbaren Mehraufwand auf keinen Fall. Bei der Firma Mott erwerben Sie Qualität zusätzlich zu günstigen Preis. Da ich aufgrund meines Alters von ca. 76 Jahren im Winter auf das Radfahren verzichte motte ich jetzt schweren Herzens mein Rad bis zum März ein. Ich freue mich schon riesig auf den Wiedereinstieg. Die 2000er Inspektion hat keinen einzigen Mängel feststellen können. Also liebe Radfreunde wenn bei Euch die Neuanschaffung eines vernünftigen E.Bikes oder Pedelecs ansteht überlegen Sie ob Sie nicht gleich zum Schmied statt zum Schmiedl gehen. Mehr kann ich Euch nicht raten. Natürlich erfolgt im kommenden Jahre ein weiterer Bericht zu meinem Bike. Bis dahin alles Gute.

Herr Mott ich hoffe Sie und ihre Mitarbeiter bleiben von Corona verschont und wir dürfen uns im neuen Jahr auf ein Jahrestreffen freuen. Ich sagen Ihnen persönlich nochmals vielen Dank für die ausgezeichnete Betreuung durch Sie und Ihre Mitarbeiter. Ich habe die richtige Wahl getroffen. Sowohl bei meinem Pedelec wie mit Ihrer Firma.
Wir werden uns im neuem Jahr mit Sicherheit wiedersehen. Ich benötige vernünftige Satteltaschen und die hole ich mir bei Euch.

Viele Liebe Grüße aus Neumarkt senden Ihnen, Frau Jost und der ganzen Firma
von Herzen Chelbia und Uwe S.