Tauber-Rad Rahmen smooth welded

Tauber-Rad Rahmen smooth welded

In einigen unserer Tauber-Rad Modellen wird optional ein sogenannter smooth welded Aluminium-Rahmen angeboten. Es bezieht sich dabei auf das sogenannte smooth welded Schweißverfahren und wird bei Rahmenformen mit tiefem Rahmendurchstieg verwendet. Exakt diese Rahmenvariante ist in unseren XXL E-Bike Modellen bis 160 kg zGG bei schweren Personen über 100 kg Körpergewicht besonders beliebt.

Technisch ist es sehr aufwendig, einen Rahmen mit tiefem Durchstieg die hohe Stabilität zu verleihen, welche für ein XXL E-Bike gefordert ist. Der Schwachpunkt beim tiefen Rahmendurchstieg ist das fehlende Oberrohr wie an einem Herrenrad. Dadurch verliert der Rahmen an Seitensteifigkeit, was bei hoher Belastung, also schwerer Fahrer*in bei hoher Geschwindigkeit zu Flatterverhalten oder mit der Zeit zum Rahmenbruch führen kann. Die Bruchstelle ist dann immer im Tretlagerbereich am Sattelrohr oder am Unterrohr.

Die einzige technische Lösung ist, den Rahmen im Tretlagerbereich und an den beiden obengenannten Rahmenrohren zu verstärken. Das erfordert einen sehr hohen Konstruktions- und Fertigungsaufwand. Bei unseren Rahmen wird das sogenannte smooth welded Schweißverfahren eingesetzt. Das smooth welded Schweißverfahren ist sehr viel kostenintensiver als die herkömmlichen Schweißverfahren. Es werden zwei statt einer Schweißnaht gelegt. Im Anschluß wird die Schweißnaht mit Schmirgelleinen fein nachbearbeitet und poliert. Damit wird eine mögliche Rissbildung vermieden, die Belastung der Schweißstelle erhöht.

Mit moderner CAD Technik wird der Rahmen bereits in der Konstruktion am Rechner auf sämtliche Belastungen hin überprüft und an möglichen simulierten Bruchstellen verstärkt. Danach folgt der Musterbau mit anschließenden Testreihen. Erst wenn diese bestanden sind, werden die ersten Prototypen gebaut und ebenfalls getestet.

Der Mehraufwand unserer smooth welded XXL Rahmen beläuft sich gegenüber einem standardmäßig gefertigten Rahmen bei etwa 200 EUR.