Vitali E-Faltrad | Erfahrungen mit den Vitalis

Kundenbewertung KB Vitali

Wissen Sie, jedes Mal, wirklich, jedes Mal, wenn wir mit den Vitalis unterwegs sind, werden wir wegen die Räder angesprochen. Es werden immer die gleiche Fragen gestellt:Kann man mit die Dinger auch eine weitere Strecke fahren? Mit den kleinen Rädchen muss das doch recht mühsam sein?
Antwort: es sind keine “normale” Falträder, es sind TOURING-Räder mit 8 Gänge, individuell angepasste Sitze mit Federung, sehr stabil und mit sehr guten Bremsen. Die Vitalis können es mit jedem Touring-Rad aufnehmen.
“Normale” Falträder sind in erster Linie dafür gedacht Leute zur Arbeit zu fahren, sie sind nicht für lange Strecken ausgelegt. 
Wie lange halten die Akkus?
Nun, ist sehr von der Fahrweise und von der Beschaffung der Fahrstrecke abhängig. Beim gemütlichen Radeln, z.B. auf einer ehemaligen Bahnstrecke oder einen großen Fluss entlang kann man mit einer Ladung (bergauf) getrost so um die 100 Km fahren. Man braucht das Motörchen ja nicht dauernd eingeschaltet zu lassen. Wir standen noch nie “ohne Strom” da (längste Strecke bisher: 70 Km). (mittlerweile gibt es Akkus mit 562Wh und über 100km Reichweite)
Wie schnell kann man damit fahren?
Hängt vom Fitness des Radlers ab. Die Motörchen schalten bei etwa 25 Km/Std. ab. Das ist gesetzlich vorgeschrieben. Aber das ist eigentlich die falsche Fragestellung. Wir haben die “Pedelecs” weil diese unser “Fahr-Horizont” wesentlich erweitern. Wir wagen uns jetzt an Touren heran die wir mit normalen Rädern nie gemacht hätten, z.B. in der Eifel, im Bergischen und sogar in den österreichischen Alpen. Bisher konnten wir jede Steigung ohne Probleme meistern (da wo andere Pedelecs passen mussten!). Auch in Holland, gegen einen forschen Wind, sind die Motörchen eine wahre Erleichterung.
Wie schwer sind die Fahrräder?
Nun, es sind TOURING-Räder. Die müssen schon etwas aushalten können. Alles zusammen kommen wir auf etwa 23 Kg. (mit Akku, gefedertem Sattel, zwei Metallkörbe, kleine Fahrradpumpe, “unkaputtbare” Reifen).
… und wie teuer sind die Dinger …
Da müssen viele erst mal schlucken. Aber Qualität hat ihren Preis.
Und wo kann man die Räder beziehen???
Spätestens jetzt zucke ich ein Blatt Papier und gebe Ihre Adresse. Nun habe ich ja Ihre Information - DANKE!WICHTIG!!!
Ihre Darstellung im Internet ist die BESTE VISITENKARTE. Es gibt kein Fahrrad, dass besser repräsentiert wird als die Räder die Sie vertreiben. Ihre Videos zur Pflege und Wartung sprechen sich schnell herum. 

Margriet und Ernst L.
51427 Bergisch Gladbach